Sonntag, 7. April 2013

So liebe Leute. Das ist für all die vertrockneten Bürgerlein* und kleinkariert denkenden BWL-Fritzen mit dem lückenlosen Lebenslauf von der Wiege bis zur Bahre, die einem ständig in den ewig gleichen Phrasen empfehlen, doch lieber einem braven einkommenssicheren Berufsszweig mit 7-Stunden-5-Tage-Pensum zuzustreben oder sich doch einen Jura-Doktoranden zu suchen und von der Uni wegheiraten zu lassen (O_o). Woah, bin ich gerade sauer. *grmpf*
_________________
* frei Schnauze nach Max Goldt


Kommentare:

  1. Ohne zu wissen, was Dich da so auf die Palme gebracht hat, unerschreibe ich diesen Beitrag mal mit viel Schwung, denn genau das hat mich auch oft und immer wieder zur Weißglut gebracht.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diesen Post! Als Kunstwissenschaftlerin in Hamburg (Stadt der MBAler und Juristen) sprichst du mir aus der Seele.....

    AntwortenLöschen